21.08.2018

Worauf beim Leasing Ihres Fahrzeuges geachtet werden sollte

Endlich den Traumwagen fahren können und das zu einer kleinen monatlichen Rate - so werden jährlich zahlreiche Leasingverträge für PKW abgeschlossen. Und die Rate der Mietautos steigt: Allein 2006 betrug der Anteil der geleasten Fahrzeuge im Bereich der KFZ Neuzulassungen 30 Prozent innerhalb Deutschlands, 2016 sind es bereits knapp 40 Prozent. Und verlockend sind die Angebote ebenfalls: Die neuesten Technologien und innovative Sicherheitsassistenten im eigenen Alltagsfahrzeug zu besitzen ohne eine hohe Anfangsinvestition zu leisten, ist für viele der bewegende Grund zum Leasingvertrag. Wie Sie sich ausreichend informieren und Kostenfallen aus dem Weg gehen erklären wir Ihnen hier.
 

Was ist überhaupt Leasing?


auto-leasing-reparatur-worauf-achten-tipps-verträge-hilfe-angebote-preise
Wer ein neues Fahrzeug kaufen möchte, aber die große Investition bei der Anschaffung des Fahrzeuges vermeiden will, für den ist ein Leasingfahrzeug eine gute Chance. Hier erfolgt ein "Mieten" des Autos, indem der Fahrer eine monatliche Rate zahlt.
Bei den Leasingverträgen gibt es generell drei Modelle, welche jedoch auch untereinander in Kombination stehen können:
 
  • Vertrag mit Restwertfixierung
  • Vertrag mit Kilometerabrechnung
  • Vertrag mit Andienungsrecht

Je nachdem welches Modell Sie wählen, erhalten Sie unterschiedliche Vereinbarungen mit dem Leasingpartner. Zusätzlich können Ergänzungen erfolgen, wie beispielsweise Serviceleistungen im Sinne von Wartung, Reifenwechsel, Inspektionen etc.

Bei der Variante mit Restwertfixierung wird nach Vertragsende der Restwert des Fahrzeuges kalkuliert und mit dem realen Fahrzeugwert verrechnet. Das bedeutet für den Leasingnehmer, dass dieser für die Differenz zwischen kalkuliertem Restwert und dem tatsächlichen Wert des PKW aufkommen muss. Wenn jedoch das Fahrzeug keine Schäden außerhalb der Toleranz aufweist, können Sie sogar als Leasingnehmer große Vorteile hieraus ziehen: Nach dem Vertragsende wird das Fahrzeug auf dem Markt verkauft, sollte sich hierbei ein Mehrwert zum vertraglichen Restwert ergeben, erhält der Leasingnehmer im Regelfall 75 Prozent des Mehrerlöses.

Eine weitere Variante stellt die vertragliche Regelung mit Kilometerabrechnung dar. Diese umfasst eine bei Leasingstart festgesetzte Vertragslaufzeit und eine Gesamtkilometerlaufleistung. Aus diesen beiden Werten wird eine Leasing-Rate generiert. Hier ist es wichtig für sich selbst zu kalkulieren, ob die Gesamtkilometerlaufleistung überschritten werden könnte - denn dies muss am Ende nachgezahlt werden. Andersherum gibt es auch hier wieder einen Kostenbonus, falls die Gesamtkilometerlaufleistung unterschritten wurde. Nun ist bei dieser Variante jedoch auch relevant, dass das Fahrzeug in einem ordnungsgemäßen Zustand gehalten wird. Ähnlich wie bei der Restwertfixierung muss der Leasingnehmer bei übermäßigem Verschleiß den Minderwert ausgleichen.

Eine besondere Zusatzvariante ist der Vertrag mit Andienungsrecht. Hier ist das Risiko, dass der Vertragsgeber am Ende der Laufzeit des Kaufes durch den Leasingnehmer erzwingen kann, sollte sich ein Minderwert herausstellen. Wichtig ist hier zu nennen, dass der Kunde bei keiner der Varianten Anspruch auf Kauf des Fahrzeuges nach der Leasinglaufzeit erwirbt, er zahlt innerhalb der Leasingzeit nicht für ein Eigentum, sondern eben für die Nutzung und den dazugehörigen Wertverlust.

Sonderbelastungen und das typische Kleingedruckte


Sie möchten in Ihrem Leasingfahrzeug Tiere transportieren oder sind Raucher? Hier müssen Sie sich auf mögliche Sonderzahlungen bereit machen. Wenn der eigene Hund im Kofferraum Platz nahm und Schäden aufgekommen sind oder das Auto einen Nikotingeruch aufweist, muss hier eine besondere Reinigung durchgeführt werden.
Aber auch Kleinigkeiten sind dringend zu beachten: Dem Kleingedrucktem des Vertrages ist zu entnehmen, wie der Leasingpartner zur Unfallschädenaufbereitung oder persönlichen Änderungen am Fahrzeug steht. Bei einem Unfall beispielsweise muss der Leasingpartner unverzüglich informiert werden, im Regelfall gibt dieser dann die Reparatur in Auftrag und trägt die Kosten hierfür. Anders sieht es bei einem Totalschaden aus. Die Versicherung zahlt Ihnen meist den Wiederbeschaffungswert des Fahrzeuges, allerdings muss die bis Vertragsende offene Summe der Leasingraten dennoch vom Leasingnehmer bezahlt werden. Für derartige Fälle gibt es jedoch sogenannte Leasingraten-Ausfallversicherungen oder eine Kündigungsschadenversicherung, die Sie bei der Leasingaufnahme abschließen können.

Grundsätzlich gilt: Kalkulieren Sie vorab, ob es sich für Sie kostenmäßig lohnt. Denn anders als bei beispielsweise Selbstständigen können Privatleute die Kosten nicht steuerlich absetzen.
 

Unser persönlicher Rat für Ihr Leasingfahrzeug


auto-leasing-reparatur-worauf-achten-tipps-verträge-hilfe-angebote-preise

Falls Sie bereits in einem Leasingvertrag sind und kurz vor Vertragsende stehen: Keine Sorge, mit ein paar Tipps erschrecken Sie sich nicht über anfallende Zusatzkosten.
Wir empfehlen Ihnen vor der Abgabe des Fahrzeuges das Auto fachmännisch aufbereiten zu lassen sowie ein Gutachten erstellen zu lassen. Beides zusammen berechnet sich circa mit einer Summe von 200-250€, kann Ihnen aber weit höhere Kosten beim Leasingpartner ersparen. Schauen Sie auch, ob Ihr Vertragsgeber Informationen bereitstellt, welche Schäden und Mängel nach der Laufzeit des Vertrages innerhalb der Toleranz liegen. Wenn Sie Ihr Fahrzeug über die Jahre pflegen und eine eventuelle Aufbereitung des PKW vor Abgabe durchführen, können Sie hier Nachzahlungen im bis zu vierstelligen Bereich vermeiden.
Ob die Leasingrate im Normbereich bei beispielsweise eines Sonderangebotes für das gewünschte Fahrzeugmodell liegt, können Sie auch einfach analysieren: Sollte die Leasingrate unter einem Prozent von der Unverbindlichen Preisempfehlung liegen, so ist der Vertrag in der Regel kostengünstig und annehmbar.

Wir hoffen Ihnen mit Ihrer Entscheidung helfen zu können und wünschen Ihnen weiterhin eine gute Fahrt!

Sie haben Fragen, Anregungen oder möchten Sich über unsere Serviceleistungen informieren? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Ihr Team von ACKERMANN-netsolution